Softlaser Therapie (Low-Level-Laser-Therapie LLLT)

Die Low-Level-Laser-Therapie ist eine Behandlungsmethode, bei der ein gebündelter "Kalt-Lichtstrahl" eingesetzt wird um Wundheilungen zu beschleunigen, Schmerzen zu reduzieren, die Heilung von Narben zu unterstützen und Entzündungen abklingen zu lassen.

Die hochenergetischen Laserstrahlen werden direkt auf die betroffene  Körperstelle , z.B also bei einer entzündeten  Schulter auf die Schulter, gerichtet und der Laser kann auf diese Weise unmittelbar Einfluss auf den Heilungsprozess nehmen, da die Stoffwechselvorgänge im bestrahlten Bereich und die Selbstheilungkräfte aktiviert werden.

Wirkungsweise

 

Eine Laserbehandlung wirkt, zusammengefasst:

-schmerzlindernd

-entzündungshemmend

-durchblutungsfördernd/Förderung des lymphatischen Vorganges

-wundheilungsfördernd

-zellerneuernd

-regenerierend im Bezug auf Blutgefäße

Vorteile einer Low-Level-Laser-Therapie

-nebenwirkungsfrei

-schmerzfrei

Anwendungsgebiete

-Sportverletzungen

-Verstauchungen

-Zerrungen

-Sehnenscheidenentzündungen

-Impingment Syndrom

-Tennisarm/Golferellenbogen

-Narbenbehandlungen

-Nachbehandlung von Knochenbrüchen/Luxationen

-Fersensporn

-Achillessehnenbeschwerden

Anwendungsgebiete in Kombination mit Osteopathie und der von mir angebotenen alternativen Heilmethoden :

-Migräne/Kopfschmerzen

-Trigeminusneuralgie

-Vertigo (Schwindel)

-CMD Cranio Mandibuläre Dysfunktionen

-Okklusionsstörungen / Kiefergelenksfunktionsstörungen

-Bruxismus / Zähnenknirschen

-Muskuläre Hypertonie / starke Verspannungen und Myogelosen

-Wirbelsäulenbeschwerden / Rückenschmerzen z.n Bandscheibenproblematik / Ischialgien

-Gelenkbeschwerden

-Arthrose / Arthritis

-Schulter / Arm-Schmerzen

-Hüftgelenkschmerzen / Kniegelenkschmerzen / Fußgelenkschmerzen

-Hallux Valgus

-Unterleibschmerzen / Periodenschmerzen

-Harnblasenstörungen bes. Entzündungen

-Prostatabeschwerden

-Darmbeschwerden

-Leberfunktionsanregung

-Operationsnarben z.B. nach Kaiserschnitt

-Narbenentstörungen

-Wundheilungsstörungen

-Wundbehandlung nach Eingriffen

-Schnittverletzungen

-Mastitis / Brustentzündung / Brustwarzenentzündungen / Stillschwierigkeiten

-Herpes zoster / Herpes simplex

 

Dauer

Die Dauer der Behandlung ist von Fall zu Fall unterschiedlich und variiert zwischen 15 und 30 Minuten. Je nach Beschwerdegrad sollten zwischen 3 bis 15 Sitzungen stattfinden, im Idealfall wöchentlich bis zu drei Termine.

Kosten

Die Kosten werden von den gesetzlichen Krankenkassen leider nicht übernommen, die privaten Krankenkassen übernehmen sie, bei vorheriger Anfrage.

Eine Laserbehandlung kostet für Selbstzahler zwischen 25 und 30 Euro, je nach Behandlungsdauer (mit Zahlungsbeleg).

Privatversicherte  bekommen eine Rechnung.

Die Behandlungen werden im Anschluss der Behandlung in Bar abgerechnet.